Funktion des TROBOLO® Systems

Hier erfahren Sie alles über die Funktionalität unserer TROBOLO® Trenntoiletten.
Wissenswertes_Funktion

Inhaltsverzeichnis

  • Die Nutzung eines TROBOLO®
  • Abluftsystem und Einstreu
  • Vorteile des Trennsystems

Die Nutzung eines TROBOLO®

Die Benutzung eines TROBOLO® unterscheidet sich kaum von der einer herkömmlichen Toilette. Die Sitzposition ist identisch mit der eines WC, was gleichermaßen für die Damen als auch die Herren gilt. Das Trennsystem funktioniert berührungsfrei, sodass Körperkontakt ausschließlich am Toilettensitz entsteht. Lediglich das Urinieren im Stehen sollte vermieden werden, da sonst die Trennung des Urins nicht erfolgen kann.

Höhe und Durchmesser des Toilettensitzes entsprechen dem deutschen Standardmaß und auch der erforderliche Reinigungsaufwand entsprechen dem Standard einer normalen Toilette, wie Sie es von zu Hause gewohnt sind. Während die menschlichen Ausscheidungen in einem herkömmlichen WC gemeinsam aufgefangen und anschließend mit Hilfe einer Wasserspülung in die Kanalisation befördert werden, erfolgt bei unserem TROBOLO® System durch den Einsatz eines Separators, die Trennung von Urin und Fäzes.

Der Separator ist dabei so ausgerichtet, dass der Urin im vorderen Teil der Toilettenöffnung in den innenliegenden Flüssigkeitsbehälter geleitet wird und die Fäzes (Kot) im hinteren Teil der Toilettenöffnung in den Feststoffbehälter gelangen.

Das verwendete Toilettenpapier kann schließlich, wie bei einer normalen Toilette auch, in den hinteren Teil des TROBOLO®, also den Feststoffbehälter, gegeben werden. Die anfallende Entleerung lässt sich dank sicher verschließbarer Behälter sowie der austauschbaren Inlays für den Feststoffbehälter hygienisch und unkompliziert durchführen.

Abluftsystem und Einstreu

Dank des TROBOLO® Trennsystems werden Toilettengerüche effektiv verhindert und auf ein Minimum reduziert. Restgerüche und auftretende Feuchtigkeit werden mit ökologischem Einstreu gebunden, um somit den Zersetzungsprozess zu verlangsamen, der unter anderem bei konventionellen Komposttoiletten, in denen die menschlichen Ausscheidungen ungetrennt in einem Sammelbehälter gesammelt werden, für unangenehme Gerüche verantwortlich ist. Im Gegensatz zu einer Komposttoilette, wo der gesamte Urin, welcher 90% der menschlichen Ausscheidungen ausmacht, gebunden werden muss, wird durch die Nutzung des TROBOLO® Trennsystems das Einstreu nur über die Feststoffe, also nach jedem „großen Geschäft“ gegeben und ist somit in deutlich geringerem Umfang erforderlich. Verwendet wird das Einstreu indem es ganz einfach in den hinteren Teil der Toilettenöffnung gegeben wird, wo es gemeinsam mit dem Toilettenpapier die Fäzes bedeckt.

Das elektrische Abluftsystem, welches in unserem TROBOLO® LeliBlœm verbaut ist, übernimmt die Aufgabe der Einstreu und macht dieses überflüssig für die Nutzung. Restgerüche und auftretende Feuchtigkeit werden über eine Abluftleitung nach draußen transportiert und müssen dadurch nicht durch Einstreu gebunden werden. Die Verwendung des elektrischen Abluftsystems macht die Nutzung eines TROBOLO® absolut geruchsfrei, weshalb es in diesem Punkt selbst dem klassischen WC überlegen ist. Weitere Informationen finden Sie hier.

Trenntoilette_LeliBloem_Abluft2

Vorteile des Trennsystems

Trenntoiletten_Geruchneutral_wissenswertes

Geruchsminimierung

Die Trennung von Urin und Fäzes durch das Trennsystem bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Da Urin den weitaus größten Teil der menschlichen Ausscheidungen ausmacht, ergibt sich aus der Trennung einerseits der Vorteil, dass sich die Behälter im Vergleich zu einer konventionellen Komposttoilette, die auf eine Trennung verzichtet, seltener und voneinander unabhängig entleeren lassen. Zudem werden die bei der Vermengung von Urin und Fäzes einsetzenden Fäulnisprozesse und somit die Entstehung von Ammoniak verhindert, welches hauptverantwortlich für die unangenehme Geruchsbildung ist. Schließlich sorgt das verwendete Einstreu bzw. ein zuverlässig arbeitendes Abluftsystem dafür, dass keinerlei lästige Gerüche von einem TROBOLO® ausgehen. Ausführliche Informationen zum Thema Geruchsminimierung und Abluftsysteme finden Sie hier.

Wissenswertes_funktion_Umweltbilanz

Umweltbilanz

Darüber hinaus sind unsere Trenntoiletten deutlich umweltfreundlicher als herkömmliche WCs oder Trockentoiletten, die mit Chemie arbeiten. Einerseits kommen unsere TROBOLO® Trenntoiletten komplett ohne Wasser aus, was eine teure Wiederaufbereitung der Abwässer erübrigt, andererseits entsteht durch den Verzicht auf Chemie kein aufwändig zu entsorgender und die Umwelt belastender Sondermüll.

Die menschlichen Ausscheidungen bestehen zu 90 % aus Urin und lediglich 10 % sind Fäzes (Kot). Dank Trennsystem und wasserloser Funktionsweise führt die Entsorgung der Fäzes nicht zur Entstehung von Schwarzwasser, wie bei einem herkömmlichen WC durch die Verwendung einer Wasserspülung, die deren Gesamtmenge in die Höhe treibt und anschließend aufwendig und kostenintensiv gereinigt werden muss.

Entleerung_Reinigung_Image

Entleerung

Schließlich erübrigt sich durch die Verwendung unserer TROBOLO® Trenntoiletten auch eine aufwändige Entleerung durch externe Dienstleister, wie es beispielsweise bei Chemietoiletten, der Nutzung einer Sammelgrube, Abwassergrube oder eines Tanks der Fall wäre. Dies ist besonders von Vorteil, wenn keine regelmäßige Anfahrt von großen Fahrzeugen zum Standort der Toilette möglich ist. Darüber hinaus erfolgt eine Entleerung durch externe Dienstleister oft nur gegen entsprechende Gebühren, die für Sie so entfallen. Stattdessen können Sie die Entleerung Ihres TROBOLO® ganz einfach selbst durchführen, ohne dabei mit den Ausscheidungen in Kontakt zu kommen, was die gesamte Entsorgung hygienisch und unkompliziert macht. Weiterführende Informationen zur Entleerung und Entsorgung finden Sie hier.

Kontaktbild

Sie möchten alle wichtigen Informationen kompakt zusammengefasst?

Dann fordern Sie jetzt unverbindlich und kostenlos unser Infomaterial zu Ihrem Wunschprodukt an.



AußentoiletteInnentoilette